Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen
Funktionale Cookies sind notwendig, damit Dir eine fehlerfreie und optimierte Website mit allen Grundfunktionen zur Verfügung steht.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mögliche Werbemaßnahmen auf Deine Interessen abzustimmen. 
Social-Cookies ermöglichen es Dir, Kommentare zu hinterlassen und Informationen mit Deinen Freunden und/oder Deinem Netzwerk zu teilen.
  • Offizielle Mepal Seite
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
Menu

Abendgericht: Kürbis-Lasagne

Dienstag 8 Februar 2022

Zutaten: 3-4 Personen

  • 800 g Kürbis, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g frischer Spinat
  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 1 EL Thymian
  • 100 g junger Gouda
  • 6 Vollkorn-Lasagneplatten
  • 1 Kugel Mozzarella light

Zu bereitest du die Lasagne zu:

1 · Den Ofen auf 200° C vorheizen. Den Knoblauch durchpressen oder kleinschneiden. Die Kürbiswürfel in einer Schüssel mit der Hälfte des Knoblauchs und 2 EL Olivenöl vermischen. Die Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und ca. 35 Minuten im Ofen backen bis der Kürbis gar ist.

2 · 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den übrigen Knoblauch ca. 2 Minuten sanft anschwitzen. Den Spinat portionsweise hinzufügen und zusammenfallen lassen. Den Pfanneninhalt danach in ein Abtropfsieb geben und mit einem Löffel die verbleibende Flüssigkeit aus dem Spinat pressen.

3 · In einer Schüssel den Ricotta mit dem Ei und dem Thymian verrühren. Den ausgedrückten Spinat hinzufügen und gut vermischen.

4 · Die Kürbiswürfel in einem Rührbecher mit einem Stabmixer grob pürieren. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

5 · Ein Drittel der Spinat-Ricotta-Mischung in eine Auflaufform geben. Darauf dann ein Drittel des Goudas und die Hälfte des Kürbispürees verteilen. Alles mit der Hälfte der Lasagneplatten bedecken und den Vorgang wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Mit einer Schicht der Spinat-Ricotta-Mischung abschließen.

6 · Den Mozzarella auf der Lasagne verteilen, die Auflaufform in den Ofen stellen und die Lasagne ca. 30 Minuten bei 180° C Grad backen. Die fertige Lasagne nach Belieben mit etwas Basilikum garnieren, dann abkühlen lassen.

7 · Die Lasagne in eine rechteckige Cirqula-Schüssel umfüllen und in Kühlschrank oder Tiefkühler aufbewahren. Zum Verzehr dann in der Mikrowelle aufwärmen.

Meal Prep Tipp:

Möchtest du aus dem Grundrezept ein weiteres Gericht zubereiten? Ganz einfach lässt du mit den Zutaten auch ein leckeres Nudelgericht herstellen. Püriere dafür die Kürbiswürfel nicht, nachdem sie im Ofen waren. Verwende anstelle der Lasagneplatten pro Person 75 g Vollkorn-Penne.

‹ zurück zur Übersicht

Nur mal kurz nachgefragt: Bist Du auf der gewünschten Website?