Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen
Funktionale Cookies sind notwendig, damit Dir eine fehlerfreie und optimierte Website mit allen Grundfunktionen zur Verfügung steht.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mögliche Werbemaßnahmen auf Deine Interessen abzustimmen. 
Social-Cookies ermöglichen es Dir, Kommentare zu hinterlassen und Informationen mit Deinen Freunden und/oder Deinem Netzwerk zu teilen.
  • Offizielle Mepal Seite
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
Menu

Jetzt bis zu 60% Rabatt | Abverkauf

header checklist

Die Checkliste für eine aufgeräumte Küche

Aufräumen und Ordnung schaffen kann schon einmal zu einer entmutigende Angelegenheit werden. Muss es aber nicht! Mach es dir so einfach wie möglich und nutze unsere Checkliste für deine aufgeräumte Küche.

1: Der Besteckschubladen-Check

Wie viele Personen wohnen bei dir zu Hause? Seid ihr zu dritt? Oder zu viert?  Und warum hast du zehn Messer und zwölf Gabeln? Und dann noch dieser praktische Eierschneider. Wann hast du den eigentlich das letzte Mal benutzt? Wirf einen kritischen Blick in deine Besteckschublade. Was benutzt du noch und was kann (erst einmal) weg? Vielleicht kannst du mit den überflüssigen Teilen aus deiner Besteckschublade jemand anderen glücklich machen.

Besteck anschauen

checklist 1

2: Kaputt oder unvollständig?

Von beschädigtem Geschirr bis zu unvollständigen Küchengeräten gibt es immer wieder Dinge, von denen wir uns aus den verschiedensten Gründen (noch) nicht haben verabschieden können. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für Entscheidungen! Du kannst wählen, ob den jeweiligen Gegenstand ersetzen, wieder vervollständigen oder aussortieren möchtest. Das Wichtigste ist, dass du eine Entscheidung triffst. Und zwar jetzt.

Geschirr anschauen

checklist 2

3: Wer suchet, der findet

Hast du auch so einen Küchenschrank voller Dosen ohne Deckel sowie mit Deckeln, die nirgendwo mehr draufpassen? Hier lautet die Aufgabe: Sortieren und vor allem Aussortieren! Welcher Behälter darf bleiben, welcher hat noch einen passenden Deckel und was muss alles den Schrank verlassen. Vielleicht kannst du mit den nicht mehr gebrauchten Dingen jemand anderem eine Freude machen oder mit den Kindern ein cooles Dosen-Boot basteln. Und brauchst du etwas Neues? Dann schau dir doch einmal die Cirqula Multischüsseln an - die lassen sich ganz einfach ineinanderstapeln, sogar mit Deckel. Damit hast du Schüssel und Deckel immer als Einheit zusammen.

Cirqula Multischüssel anschauen

checklist 3

4: Überblick bei den Putzmitteln

Der Schrank unter der Spüle ist immer eine ideale Sammelstelle für Putzmittel, Scheuerschwämme und Geschirrtücher. Nimm einmal alles heraus und frage dich, was davon du tatsächlich benötigst. Wir sind sicher, dass du nicht drei verschiedene Reinigungs-Sprays für den Ofen und die Mikrowelle brauchst. Auch hier gilt: Triff Entscheidungen! Lege das, was du täglich bzw. regelmässig nutzt, nach vorne und das, was du nicht so oft brauchst, weiter nach hinten im Schrank. So sorgst du für Organisation und Überblick unter der Spüle.

checklist 4

5: Der große MHD-Check

Ein Vorratsschrank komplett gefüllt mit Konserven und Verpackungen, von denen du gar nicht mehr weißt, wie lange sie dort schon stehen? Prüfe erst einmal, was du davon noch alles verwenden kannst. Es gibt zwei Arten von Verfallsdaten auf Verpackungen: ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) und ein Verfallsdatum. Ein MHD-Datum steht auf Produkten, die nicht so schnell verderben. Oftmals kann man diese Lebensmittel auch noch nach Ablauf des MHD essen. Es kann sein, dass sich nach dem MHD die Qualität verschlechtert, wie z. B. der Geschmack, der Geruch oder die Farbe des Produkts. Vertraue hier deinen sensorischen Fähigkeiten: Schauen, riechen und schmecken gibt oftmals einen Aufschluss darüber, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist. Ein Verfallsdatum ("aufzubrauchen bis") steht auf Produkten, die nicht lange haltbar sind und schneller verderben. Hier ist es daher besser, diese Lebensmittel nach Überschreiten des Verfallsdatums nicht mehr zu verwenden.

Wirf alles weg, was wirklich nicht mehr gut ist. Nimm auch all die Dinge aus dem Vorratsschrank, die du niemals essen wirst, die aber noch gut sind; diese Lebensmittel kannst du Nachbarn oder Freunden schenken. Oder spende diese doch an eine der lokalen Lebensmitteltafeln. Sortiere die einzelnen Vorräte in der Reihenfolge ihrer Haltbarkeit zurück in den Schrank, so verlierst du diese nicht mehr aus den Augen.

checklist 5

6: Dein eigener Kräutergarten

Kräuter sind in der Küche unverzichtbar, sie verleihen vielen Gerichten die besondere Note. Der Nachteil ist jedoch, dass man unzählige kleine Gläser und Behälter benötigt, um alle Kräuter aufzubewahren. Das kann schnell ein wenig aus dem Ruder laufen. Sortiere alle Gewürzgläser neu. Sind alle noch verwendbar? Zwei gleiche, beide jedoch angebrochene Verpackungen kannst du in einen Behälter umfüllen. Wenn du alle Gläser und Döschen zusammen in einem praktischen Korb aufbewahrst, behältst du einen besseren Überblick und hast die Kräuter beim Kochen schnell als kompakte Einheit zur Hand. Du hast eine Faible für frische Kräuter? Dann wirf doch einmal einen Blick auf unseren Hydro Herbs Kräutertopf. Dank des durchdachten Bewässerungssystems musst du dir hier um die ausreichende Versorgung mit Wasser nicht den Kopf zerbrechen. Und so ganz nebenbei hast du in deiner Küche immer frische Kräuter griffbereit - für noch mehr Genuss!

Kräutertopf anschauen

checklist 6

7: Eine Expedition ins ewige Eis

Zugegeben, das Ausräumen vom Tiefkühler zählt auch nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen - denn es ist kalt! Aber nach all den Küchenschränken brauchen auch Kühlschrank und Tiefkühler ein wenig Struktur. Überprüfe auch hier alle Haltbarkeits- und Verfallsdaten. Wirf geöffnete Verpackungen weg und fülle deren Inhalt in schöne Aufbewahrungsdosen um. Das sorgt für Übersicht und Ordnung! Sehr praktisch dafür sind die rechteckigen Cirqula Multischüsseln, die ein Sichtfenster im Deckel haben. Damit erkennst su auf einen Blick, was sich im Inneren befindet. Mit den passenden Multischüsseln wird deine nächste Expedition ins ewige Eis nur noch halb so wild.

checklist 7

8: Organisation und Übersicht

Nachdem du alles auf Vordermann gebracht hast besteht natürlich die große Herausforderung darin, die neue Ordnung in der Küche auch beizubehalten. Die Modula Vorratsdosen helfen dabei, auch in der Küchenschublade den Überblick zu behalten. Dank des transparenten Deckels siehst du auf einen Blick, was du noch an Vorräten hast und vermeidest aufgerissene Verpackungen, die die Schublade verstopfen. Mit den transparenten Omnia Vorratsdosen kannst du auch deinen Regalen und Küchenschränken einen neuen Look verleihen. Mit ihren farbigen Deckeln und der transparenten Box sorgen die Dosen der Omnia-Serie für eine farbenfrohe und gut organisierte Küche.

Alle Aufbewahrungsdosen anschauen

checklist 8

9: Eine frische Brise

Jetzt, wo du ohnehin so gut wie alles in der Hand nimmst, kannst du es auch gleich richtig reinigen. So bist du startklar für den Frühling. Und wo das Küchenregal auch wieder etwas mehr Platz bietet ist, ist es an der Zeit, sich mit frischen Kräutern (in diesem schönen Kräutertopf) einzudecken. Wenn dann ein feiner Kräuterduft durch deine Küche zieht, kannst du dich sofort an die Zubereitung deines Lieblingsgerichts machen.

checklist 9

Nur mal kurz nachgefragt: Bist Du auf der gewünschten Website?