Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen
Funktionale Cookies sind notwendig, damit Dir eine fehlerfreie und optimierte Website mit allen Grundfunktionen zur Verfügung steht.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mögliche Werbemaßnahmen auf Deine Interessen abzustimmen. 
Social-Cookies ermöglichen es Dir, Kommentare zu hinterlassen und Informationen mit Deinen Freunden und/oder Deinem Netzwerk zu teilen.
  • Offizielle Mepal Seite
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
Menu
Für Kinder | Lunch-Artikel Campus
Pflegehinweise für deine Campus Lunch-Artikel

Hier sind einige praktische Tipps, damit deine Campus Lunch-Artikel möglichst lange halten:

  • Alle Lunch-Artikel dürfen in den Geschirrspüler. Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen, den unteren (Edelstahl-) Teil der Thermoflasche Flip-up nicht im Geschirrspüler zu reinigen, weil dann die aufgedruckten Dekore am besten erhalten bleiben.
  • Den Deckel sowie Brotdose/Trinkbecher nach dem Reinigen unbedingt getrennt voneinander trocknen lassen, damit der Deckel nicht beginnt, unangenehm zu riechen.
  • Den Dichtungsring der Campus Trinkgefäße kannst du ebenso wie das Ventil abkochen (das Überdruck-Ventil ist nur in den bis 2018 hergestellten Verschlussbechern vorhanden). Wichtiger Hinweis: Die anderen Teile dürfen nicht abgekocht werden!

Wenn etwas nicht klappt und doch noch Fragen auftreten, kannst du dich jederzeit gern an unseren Kundenservice wenden.

Können meine Campus Lunch-Artikel in den Geschirrspüler?

Alle Lunch-Artikel dürfen in den Geschirrspüler.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen, den unteren (Edelstahl-) Teil der Thermoflasche Flip-up nicht im Geschirrspüler zu reinigen, weil dann die aufgedruckten Dekore am besten erhalten bleiben.

Werden die Artikel der Campus-Kollektion von Mepal (Brotdose und Trinkbecher) aus Melamin hergestellt?

Nein, die Lunch-Artikel Campus werden nicht aus Melamin hergestellt. Informationen zu den Materialien, aus denen die einzelnen Produkte bestehen, findest du in den entsprechenden Produktinformationen.

Wie kann ich den Deckelrahmen der Campus Brotdose tauschen?

Oje, der Verschlussknopf bzw. der Deckelrahmen deiner Brotdose Campus ist gebrochen! Das ist sicher ärgerlich, lässt sich aber schnell beheben. Wenn der Deckelrahmen gebrochen oder gerissen ist, kannst du in unserem Ersatzteil-Shop ohne Weiteres einen neuen Deckelrahmen bestellen. So gehst du beim Austausch des Deckelrahmens deiner Brotdose vor:

Schritt 1: Den Deckel der Brotdose an den Längsseiten erfassen, und den Deckelrahmen etwas nach außen ziehen.

Schritt 2: Benutze Deine Daumen, um die Deckelpatte nach unten herauszudrücken.

 

Schritt 3: Lege die Deckelplatte von unten in den neuen Rahmen hinein. Bitte beachte, dass sich die Führungsnut für die Deckelpatte unterhalb des Verschlussclips befindet, auf der unteren Innenseite des Rahmens.

Tipp: Leg die Deckelpatte schräg in den Rahmen ein, so dass diese auf einer Seite bereits in der Führungsnut des neuen Rahmens steckt.

Schritt 4: Drück die Deckelpatte nun nach unten, bis sie einrastet. Die Brotdose ist nun wieder komplett und einsatzbereit.

 

Wir wünschen Dir weiterhin lange Freude mit der Campus Brotdose!

Wie ersetze ich den Dichtungsring meines Verschlussbechers Campus?

Wenn der Dichtungsring des Verschlussbechers Campus ausgetauscht werden muss, kannst du ihn ganz einfach aus dem Verschlussdeckel herausnehmen. Am besten geht das mit der Klinge eines Messers.

Den Dichtungsring kannst du einzeln in unserem Ersatzteil-Shop nachbestellen. So musst du den Verschlussbecher nicht noch einmal kaufen, sondern kannst dessen Nutzungsdauer durch Austausch desentsprechenden Ersatzteils ganz einfach verlängern.

> Alle Ersatzteile für die Campus Schulprodukte, die ab 2018 hergestellt wurden

> Alle Ersatzteile für Campus Schulprodukte, die bis 2018 hergestellt wurden

Hier kannst du dir das Anleitungsvideo für den neuen Verschlussbecher ansehen (Ausführung ab 2018):

Anleitung für den Austausch des Dichtungsrings:

  1. Die Klinge des Messers hinter den Dichtungsring schieben.
  2. Den alten Dichtungsring mit dem Messer heraushebeln.
  3. Den sauberen (oder neuen) Dichtungsring an der richtigen Stelle einlegen.
  4. Den Dichtungsring mit dem Zeigefinger hineindrücken, damit er fest im Verschlussdeckel sitzt.

Hier kannst du dir das Anleitungsvideo für den alten Verschlussbecher( Ausführung bis 2018) ansehen:

Wie lässt sich Schimmel aus dem Deckel des Verschlussbechers entfernen?

Schimmel kann durch säurehaltige Produkte wie etwa Milch entstehen. Dieser Schimmel setzt sich dann im Dichtungsring fest. Den Schimmel kannst du entfernen, indem du den Ring aus dem Verschlussbecher herausnimmst und abkochst.

Wichtiger Hinweis: Der Verschlussdeckel und der Becher selbst dürfen nicht abgekocht werden!

Du möchtest die Bildung von Schimmel vermeiden?

Dann solltest du den Becher regelmäßig reinigen. Wir empfehlen, den Verschlussbecher nach jedem Einsatz abzuwaschen oder im Geschirrspüler zu reinigen.

Tipp: Becher und Deckel nach dem Reinigen getrennt voneinander aufbewahren, d.h. den Becher beim Lagern nicht verschließen.

Austausch von Teilen

Die Teile können auch ersetzt werden. Du kannst sie einzeln in unserem Ersatzteil-Shop bestellen.

> Ersatzteile für Verschlussbecher, die ab 2018 hergestellt wurden
> Ersatzteile für Verschlussbecher, die bis 2018 hergestellt wurden

Was sollte ich tun, wenn der Verschlussbecher ausläuft?

Wenn dein Verschlussbecher Campus ausläuft, sitzt häufig der Sicherheitsverschluss im Deckel nicht mehr richtig fest. Ein solcher Sicherheitsverschluss befindet sich nur in den Verschlussbechern Campus, die bis 2018 hergestellt wurden.

Bei den Verschlussbechern ab 2018 besteht dieses Problem nicht mehr; hier ist vor allem wichtig, dass die Silikonringe richtig sitzen.

Weitere Informationen enthält das folgende Anleitungsvideo:

Ersatzteile für die Verschlussbecher (hergestellt bis 2018) bekommst du in unserem Ersatzteil-Shop.

Wie kann ich den Verschlussbecher am besten reinigen?
  1. Mit der stumpfen Seite einer Messerspitze den Dichtungsring aus dem Deckel entfernen.
  2. Jetzt kannst du Dichtungsring und Deckel reinigen. Auch wenn beide Teile eigentlich in den Geschirrspüler dürfen, empfehlen wir dennoch, sie von Hand abzuwaschen.
  3. Der Deckel kann jetzt wieder zusammengesetzt werden.

Tipp: Den Verschlussbecher solltest du immer in offenem Zustand lagern. Wenn du ihn also in den Schrank stellst, legst du den Deckel am besten daneben, damit der Becher richtig trocknen und auslüften kann.

Ersatzteile für die bis 2018 hergestellten Verschlussbecher bekommst du in unserem Ersatzteil-Shop.

 

Wozu dient der Sicherheitsverschluss im Deckel des Verschlussbechers (bis 2018 hergestellte Becher)?

Fruchtsäfte, die längere Zeit in einem geschlossenen Becher aufbewahrt werden, beginnen irgendwann zu gären. Dadurch kann sich der Druck im Verschlussbecher stark erhöhen. Der Sicherheitsverschluss verhindert, dass der Druck im geschlossenen Becher zu stark ansteigt und der Becher infolgedessen unter Umständen explodiert. Denn sobald sich der Druck erhöht, öffnet sich der Sicherheitsverschluss. Der Deckel wird dann allerdings undicht. Nach Reinigung der Teile kannst du den Verschlussbecher selbst wieder zusammenbauen. Übrigens können im Verschlussbecher auch ohne Weiteres kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke mitgenommen werden. Denn der durch die Kohlensäure entstehende Druck im Becher reicht nicht aus, um das Sicherheitsventil zu öffnen.

Wie kann ich die Trinkflasche Pop-up am besten reinigen?

Du möchtest natürlich, dass deine Trinkflasche Pop-up immer schön sauber bleibt. Deshalb findest du hier eine entsprechende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Du hast trotzdem noch Fragen? Dann kannst du dich gern mit unserem Kundenservice in Verbindung setzen.

Die Trink- und Wasserflaschen Pop-up und Flip-up dürfen zur täglichen Reinigung ganz einfach in den Geschirrspüler. Die Thermo-Trinkflasche aus Edelstahl ist dagegen nicht spülmaschinengeeignet. Der Aufdruck auf dieser Edelstahl-Flasche kann im Geschirrspüler schnell ausbleichen. Dementsprechend empfehlen wir, die Flasche von Hand abzuwaschen. Natürlich dürfen Deckel und Trinkhalm der Thermoflasche in den Geschirrspüler.

Tägliche Reinigung:

  1. Den Verschlussdeckel der Trink- oder Wasserflasche Pop-up abdrehen.
  2. Die weiße Halterung entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn aus dem Deckel herausdrehen.
  3. Die durchsichtige Membran aus dem Deckel herausziehen.
  4. Diese Teile anschließend im Geschirrspüler reinigen.

Für die tägliche Reinigung sind die genannten vier Schritte ausreichend, denn die Teile dürfen alle in den Geschirrspüler.

Wir empfehlen, den Verschlussdeckel einmal in der Woche gründlich zu reinigen. Die genannten vier Schritte wiederholen und wie folgt fortfahren:

  1. Den Knopf hineindrücken und mit einem dünnen, stumpfen Gegenstand die Kappe aus dem Deckel herausheben.
  2. Den Knopf noch einmal hineindrücken, um die Membran herunterzudrücken und aus dem Deckel zu entfernen.
  3. Die Ränder des Logoteils eindrücken, um dieses Teil nach vorn zu schieben.
  4. Auch diese gesamten Komponenten dürfen in den Geschirrspüler. Anschließend kannst du den Deckel wieder zusammensetzen.

Ersatzteile für die Trink- und Wasserflasche Pop-up bekommst du in unserem Ersatzteil-Shop.

Nachfolgend die Reinigungshinweise für unsere Trinkflaschen, die bis 2018 hergestellt wurden:

  1. Den Deckel der Pop-up-Flasche abdrehen.
  2. Vor dem Auseinandernehmen des Deckels muss die Membran geöffnet werden.
  3. Dazu die graue Halterung mit gerändeltem Rand entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn aus dem Deckel herausdrehen.
  4. Um die Membran mit Dichtungsgummi und Metallfeder aus dem Deckel herauszunehmen, wird die Entriegelung der Membran hineingedrückt, und gleichzeitig wird die Membran mit Feder und Dichtung herausgeholt.
  5. Die einzelnen Teile kannst du jetzt reinigen. Auch wenn die Teile eigentlich in den Geschirrspüler dürfen, empfehlen wir dennoch, sie von Hand abzuwaschen.
  6. Vor dem Zusammensetzen des Deckels solltest du unbedingt kontrollieren, ob der Dichtungsgummi noch ordentlich auf der Membran sitzt. Dazu kontrollierst du, ob das Loch des Dichtungsgummis auf der Innenseite der Membran rund ist. Wenn es nicht rund ist, musst du den Gummi noch einmal um die Membran legen.
  7. Membran mit Dichtungsgummi und Feder wieder in den Deckel einsetzen. Dazu gleichzeitig die Entriegelung hineindrücken.
  8. Die graue Halterung mit gerändeltem Rand im Uhrzeigersinn (mit der Hand) fest in den Deckel hineindrehen.
  9. Die Membran wieder zudrücken.

Ersatzteile für den Trinkbecher Pop-up (hergestellt bis 2018) bekommst du in unserem Ersatzteil-Shop.

Meine Trinkflasche Pop-up ist undicht. Was sollte ich tun?

Kontrolliere, dass alle Teile an der richtigen Stelle sitzen. Es ist ganz wichtig, dass der Silikonring richtig eingelegt ist und gut sitzt. Du möchtest diesen Ring austauschen? In unserem Ersatzteil-Shop kannst du ihn nachkaufen.

Du hast eine Trinkflasche Pop-up, die vor 2018 hergestellt wurde? Dann gehst du folgendermaßen vor:

  1. Den Deckel der Pop-up-Flasche abdrehen.
  2. Vor dem Auseinandernehmen des Deckels muss die Membran geöffnet werden.
  3. Dazu die graue Halterung mit gerändeltem Rand entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn aus dem Deckel herausdrehen.
  4. Um die Membran mit Dichtungsgummi und Metallfeder aus dem Deckel herauszunehmen, wird die Entriegelung der Membran hineingedrückt, und gleichzeitig wird die Membran mit Feder und Dichtung herausgeholt.
  5. Eventuell kannst du die einzelnen Teile jetzt noch kurz reinigen. Auch wenn die Teile eigentlich in den Geschirrspüler dürfen, empfehlen wir dennoch, sie von Hand abzuwaschen.
  6. Vor dem Zusammensetzen des Deckels solltest du jetzt unbedingt kontrollieren, ob der Dichtungsgummi noch ordentlich auf der Membran sitzt. Dazu kontrollierst du, ob das Loch des Dichtungsgummis auf der Innenseite der Membran rund ist. Wenn es nicht rund ist, musst du den Gummi noch einmal um die Membran legen.
  7. Membran mit Dichtungsgummi und Feder wieder in den Deckel einsetzen. Dazu gleichzeitig die Entriegelung hineindrücken.
  8. Die graue Halterung mit gerändeltem Rand im Uhrzeigersinn (mit der Hand) fest in den Deckel hineindrehen.
  9. Die Membran wieder zudrücken.

Weitere Informationen enthält das folgende Anleitungsvideo:

Ersatzteile für den Trinkbecher Pop-up (hergestellt bis 2018) bekommst du in unserem Ersatzteil-Shop.

Die Membran der Trinkflasche Pop-up steht nicht weit genug heraus. Was sollte ich tun?

Wenn sich die Membran der Trinkflasche Pop-up nicht weit genug nach oben oder unten bewegt, befindet sich in einem der Teile des Deckels wahrscheinlich ein kleiner Riss. In einem solchen Fall würden wir dich bitten, ein Foto der Flasche an kundenservice@mepal.com zu schicken, damit wir dir umgehend Ersatz für die defekten Teile zuschicken können.

Ein Teil meiner Trinkflasche/meines Trinkbechers bzw. meiner Brotdose ist kaputt oder verloren gegangen. Kann ich Ersatzteile kaufen?

Wir entwickeln unsere Produkte so, dass du sie mit Freude über lange Zeit hinweg und damit nachhaltig verwenden kannst. Dennoch kann es einmal passieren, dass ein Teil kaputt- oder verlorengeht.

In unserem Ersatzteil-Shop bieten wir verschiedene Ersatzteile an. Hier kannst du einen Blick auf die Ersatzteile für die Campus Schulprodukte werfen:

> Alle Ersatzteile für unsere Lunch-Artikel Campus

Nur mal kurz nachgefragt: Bist Du auf der gewünschten Website?