Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen
Funktionale Cookies sind notwendig, damit Dir eine fehlerfreie und optimierte Website mit allen Grundfunktionen zur Verfügung steht.
Diese Cookies ermöglichen es uns, mögliche Werbemaßnahmen auf Deine Interessen abzustimmen. 
Social-Cookies ermöglichen es Dir, Kommentare zu hinterlassen und Informationen mit Deinen Freunden und/oder Deinem Netzwerk zu teilen.
  • Offizielle Mepal Seite
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
Menu

Noch 2 Tage: Keine Versandkosten beim Kauf von Thermoprodukten

Mittagsgericht: Perlcouscous-Salat

Mittwoch 21 Juli 2021

Der griechische Salat mit Perlcouscous, Fetakàse und Oliven eignet sich sowohl zu Mittag- als auch zu Abendessen. Dieser Salat schmeckt nicht nur gut, er verleiht Dir auch neue Energie. 

Zutaten:
Für 2 personen

  • 150 g Perlcouscous
  • 300 ml Gemüsebrühe (salzarm)
  • 125 g Cherrytomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 50 g Feta
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • ca. 15 schwarze Oliven
  • 100 g fein geschnittener Eisbergsalat
  • ca. 5 g Petersilie

Dressing:

  • 1 knoblauchzehe
  • 4 EL fettarmer Joghurt
  • 1 EL fettarme Salatsauce

Zo bereitest Du den Perlcouscous-Salat zu

  1. Die Gemüsebrühe in einem Topf mit Deckel aufkochen. Den Perlcouscous dazugeben und alles bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Den Couscous abgießen und abkühlen lassen. 

  2. Die Cherrytomaten vierteln und die Gemüsegurke klein würfeln. Die rote Zwiebel fein würfeln und den Feta zerbröseln. Die Oliven halbieren und entkernen, die Petersilie fein hacken.

  3. Die Knoblauchzehe in eine Schüssel pressen, mit den restlichen Dressingzutaten vermischen und das Dressing in die verschließbare Minibox füllen.

  4. Den abgekühlten Couscous mit den übrigen Zutaten (bix auf das Dressing) vermischen und in die Salatbox füllen.

Tipp! Anstelle von Perlcouscous kansst Du auch Volkornpasta verwenden.

‹ zurück zur Übersicht

Nur mal kurz nachgefragt: Bist Du auf der gewünschten Website?